GENDER – LGBTIQ*


Gender, Equality, Needs – Diversity Efforts at Ruhr University for LGBTIQ*-Students
Auf Basis von Bevölkerungsschätzungen des Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD) können wir davon ausgehen, dass mehr als 3.000 Mitglieder der LGBTIQ*-Gemeinschaft an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) studieren. Im Jahr 2013 unterzeichnete die RUB die „Charta der Vielfalt“, die neben der Gleichstellung von biologischen Geschlechtern auch die Wertschätzung von Mitmenschen unabhängig ihrer sexuellen Orientierung und Identität fordert. Das Projekt GENDER – LGBTIQ* möchte das Bekenntnis der RUB zu Vielfalt noch stärker umsetzen. Im Rahmen des Lore Agnes-Programms für Gleichstellung werden die Situation, besondere Bedarfe und psychosoziale Belastungen von Studierenden der LGBTIQ*-Gemeinschaft an der RUB untersucht. Weiterführend werden allgemeine und spezifische Anlaufstellen an der RUB aufgesucht und zum Thema befragt. Aus den erhaltenen Informationen können dann Maßnahmen abgeleitet werden, die zum Empowerment von LGBTIQ*-Studierenden beitragen. Das Projekt GENDER – LGBTIQ* fördert damit die Identifikation der LGBTIQ*-Studierenden mit der eigenen Hochschule und sendet ein positives Signal für Vielfalt.

Die Projektlaufzeit ist von September 2018 bis August 2019.

Das Projektteam unter Leitung von Prof. Birgit Leyendecker besteht aus

Prof. Dr. Birgit Leyendecker & Julian Busch, M.Sc.
Milena Babinsky
Jasmine Golembe
Neele Langkau
Alina Noveski

Link zur Umfrage Einverständniserklärung


© Busch
(Milena Babinsky, B.Sc., Jasmine Golembe, B.Sc., Julian Busch, M.Sc.)


Kontakt

Julian Busch, M.Sc.
Ruhr-Universität Bochum,
44780 Bochum
Gebäude IB, Raum 5-131
Telefon: +49 234 32 19168


Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns über Ihre Mail an
project-gender-lgbtiq@rub.de